Neuigkeiten

03.07.2018, 14:00 Uhr | Roderich Kiesewetter MdB
Gratulation für Ellwangen
Wahlkreisabgeordnete Roderich Kiesewetter MdB und Winfried Mack MdL gratulieren zur Landesgartenschau 2026
Insgesamt 14 Kommunen hatten sich beim Land für die Ausrichtung einer großen oder kleinen Landesgartenschau beworben. Die Ellwanger Bewerbung hat es geschafft. 2026 darf die Stadt die Landesgartenschau ausrichten. Wahlkreisabgeordneter Roderich Kiesewetter MdB hatte die Bewerbung in einem Schreiben mit Winfried Mack MdL vom Januar an Ministerpräsident Kretschmann nachhaltig unterstützt und gratuliert nun zum Erfolg: „Das ist eine tolle Sache für Ellwangen. Die Landesgartenschau kann die Entwicklung der Großen Kreisstadt deutlich voranbringen. Insbesondere könnte durch sie die historische Altstadt besser an die Jagstauen angeschlossen werden. Bisher durchschneiden die B290 und die Obere Jagstbahn, auf der u.a. der IC Karlsruhe-Nürnberg verkehrt, Stadtkern und Landschaftsraum.
Mit dem geplanten „Grünen Bogen“ der Landesgartenschau werden eine Verbindung und zugleich dauerhafte Flächen mit hohem Erholungs- und Naturerlebniswert geschaffen. Es freut mich sehr, dass das Konzept in Stuttgart überzeugt hat. Die Landesgartenschau kann ein wichtiger Impuls sein, um die Konversionsmaßnahmen positiv abzurunden. Zusätzlich hilfreich ist, dass das Land bis zu 50 Prozent der Investitionskosten übernehmen will."
Kommentar schreiben