Neuigkeiten

01.12.2008, 13:48 Uhr
Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Essingen mit MdB Georg Brunnhuber und Landrat Klaus Pavel am Freitag, 21. November 2008, 20 Uhr, Gasthof Sonne
Rund 50 Personen waren der Einladung des CDU-Ortsverbands Essingen zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 21.11.2008 in das Gasthaus Sonne, Essingen gefolgt. Der 1. Vorsitzende des Essinger CDU-Ortsverbandes Adolf Sesselmann begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder und Gäste sowie Landrat Klaus Pavel und MdB Georg Brunnhuber.
In seinem Grußwort und anschließenden Überblick über die aktuelle Kreispolitik zeigte Landrat Klaus Pavel die Aufgaben des Ostalbkreises, die hieraus entstehenden finanziellen Verpflichtungen und Perspektiven auf. Klaus Pavel verwies auf die derzeit geringe Arbeitslosenquote im Ostalbkreis. Jedoch

wird aufgrund zurückgehender Steuereinnahmen und des demographischen Wandels das Jahr 2011 ein schwieriges Jahr werden. „Die Landesstrasse zwischen Forst und Essingen ist in einem sehr schlechten Zustand und muss dringend saniert werden, ebenso die Landesstrasse zwischen Essingen und Lauterburg“, so Klaus Pavel.

MdB Georg Brunnhuber verglich in seinem Vortrag die internationale Finanzkrise und ihre Auswirkungen mit der Weltwirtschaftskrise anno 1929. Jedoch habe dieses Mal die Politik international eingegriffen und nicht gewartet „bis die Banken pleite sind“, betonte Georg Brunnhuber. Die Politik habe bewiesen, dass sie

auf schwierige Probleme zeitgerecht reagieren könne. Wichtig sei, dass die Banken untereinander Geld leihen und so den Unternehmen, dem Handwerk und dem Mittelstand Kredite gewähren können. Durch verbesserte Abschreibungen und Anreize für Haussanierungen erhalten Handwerker Aufträge. Diese sichern Arbeitsplätze. „Auch der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur sei eine rentierliche Investition“. Er setze sich daher für einen vierspurigen Ausbau der B 29 zwischen Aalen und Essingen ein, so MdB Georg Brunnhuber.

In seinem Jahresrückblick zeichnete Adolf Sesselmann die zahlreichen Veranstaltungen und die positive Mitgliederentwicklung des Essinger CDU-Ortsverbandes nach. Adolf Sessel verwies darauf, dass der CDU-Ortsverband Essingen bereits seit Januar 2008 die politisch Verantwortlichen in der Region auf das Thema Wahlkreisreform und die hierbei geplante Zuordnung von Essingen zum Landtagswahlkreis Schwäbisch Gmünd angesprochen hat. „Ich erwarte, dass die in unseren Brief an Innenminister Rech aufgeführten Sachargumente gewürdigt und bei der Entscheidungsfindung berücksichtigt werden“, so Adolf Sesselmann. Die geplante Zuordnung von Essingen zum Landtagswahlkreis Schwäbisch Gmünd sei auch sachlichen Argumenten heraus nicht sinnvoll und ist daher – auch aufgrund der breiten Ablehnung in der Bevölkerung - abzulehnen.

Die Essinger CDU stellt derzeit die Liste für die Gemeinderatswahl 2009 auf. Diese wird am 30. Januar 2009 um 20 Uhr im Gasthof Sonne Essingen verabschiedet. Für die Kreistagswahl 2009 kandidieren Bürgermeister Wolfgang Hofer und Gemeinderat Dieter Mößner auf der CDU-Liste.

Adolf Sesselmann stellte das anspruchsvolle Jahresprogramm des Essinger CDU-Ortsverbandes 2009 vor. Nach dem positiven Kassenbericht von Schatzmeisterin Luitgard Gerlach folgte ein ebenso positiver Bericht der Kassenprüfer von Prof. Dr. Schmid. Unter der Leitung von Landrat Klaus Pavel wurde das Vorstandsteam von der Versammlung einstimmig entlastet sowie ebenfalls einstimmig der Wahlvorschlag für das neue Essinger CDU-Vorstandsteam von der Versammlung gewählt. Diesem gehören nun an:

1. Vorsitzender Adolf Sesselmann

2. Vorsitzender Florian Weiss

Schatzmeisterin Luitgard Gerlach

Schriftführer und Pressereferent: Dieter Mößner

Stellv. Schriftführerin Marita Beyeler

Internetbeauftragter Thomas Maier

Marketing: Martin Grupp

Veranstaltungen: Hans Wiedmann

Wirtschaftsbeauftragter: Dr. Dipl.-Ing. Andreas Haas

Vertreter der Jungen Union: Michael Stegmaier

Landrat Pavel und MdB Georg Brunnhuber attestierten Adolf Sesselmann und dem gesamten Vorstandsteam eine hervorragende Arbeit. Internetbeauftragter Thomas Maier stellte den neu gestalteten Internetauftritt des Essinger CDU-Ortsverbandes unter www.cdu-essingen.de vor. Thomas Maier verwies auf den Werbeeffekt und die Zugriffszahlen der Essinger CDU-Homepage. „52340 Besuche wurden auf der bisherigen Internetseite verzeichnet“, so Thomas Maier.

Zum Punkt Ehrungen wurde Mechthilde Barth für 55 Jahre Mitgliedschaft in der CDU, Elisabeth Stritzelberger für 30 Jahre und Adolf Sesselmann für 25 Jahre Mitgliedschaft in der CDU geehrt. Runde und halbrunde Geburtstage feierten: Hermann Welzel (60 Jahre), Siegfried Seibold (65 Jahre), Otto Weiss (65 Jahre) und Richard Ziegler (75 Jahre). Adolf Sesselmann verabschiedete Ester Sattelberger aus dem Essinger CDU-Vorstandsteam und dankte Ihr für Ihre Arbeit.

Adolf Sesselmann schloss eine wahrhaft gelungene Jahreshauptversammlung und eröffnete damit den Raum für eine angeregte Diskussion der Versammlung mit dem Vorstandsteam des Essinger CDU-Ortsverbandes und den anwesenden CDU-Freie Bürger Gemeinderäten. Besuchen Sie den CDU-Ortsverband Essingen im Internet unter: www.cdu-essingen.de.

Adolf Sesselmann, 1. Vorsitzender Dieter Mößner, Pressereferent