Neuigkeiten

26.06.2015, 19:30 Uhr | Dieter Mößner
Bürgergespräch mit Roderich Kiesewetter MdB im TSV-Sportheim
CDU Ortsverband Essingen
Gut besucht war das TSV-Sportheim beim Bürgergespräch mit Roderich Kiesewetter MdB. Eingeladen hatte der CDU-Ortsverband Essingen und die Essinger CDU-Freie Bürger Gemeinderatsfraktion. Der 2. Vorsitzende des CDU Ortsverbands Essingen, Markus Beyeler, begrüßte die zahlreichen Besucher, darunter Essingens Bürgermeister Hofer, die anwesenden Gemeinderäte, die interessierten Besucher und Roderich Kiesewetter, MdB.
Roderich Kiesewetter und Markus Beyeler
Essingen - Roderich Kiesewetter trug zunächst eine Reihe von aktuellen Themen vor. So ist die Beschäftigungslage insgesamt in Deutschland und auch im Ostalbkreis gut. Roderich Kiesewetter favorisiert ein dreigliedriges Schulsystem mit Haupt- und Realschulen unter einem Dach, mit Berufsschulen und Gymnasien. Auch die Zunahme der Flüchtlingszahlen und das Thema LEA in Ellwangen sind Herausforderungen. Nach seinem Vortrag wurden Fragen gestellt, diskutiert und auch von Roderich Kiesewetter beantwortet. Beim Thema Verkehr ging’s um die B 29. Essingens Bürgermeister Hofer und die Essinger Gemeinderäte verwiesen auf die hohe Verkehrsbelastung und den Unfallschwerpunkt Kreuzung B29 Landesstrassen nach Essingen und Forst sowie das Thema Verkehr Landesgartenstau und die täglichen Staus.

Markus Beyeler beschloss um 21 Uhr 30 die interessante und lebhafte Veranstaltung. Er dankte den Gästen für Ihren Besuch und dankte allen Beteiligten für die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung. Ebenso dankte er Roderich Kiesewetter für den Besuch in Essingen und seine engagierte Mitwirkung.

Suche

Landesverband Baden Württemberg