Neuigkeiten

10.03.2010, 09:50 Uhr
Pressemitteilung Winfried Mack, MdL
Berufsoberschule in Aalen
 

                                                                                                            4. März 2010
 
 
Winfried Mack fordert Berufsoberschule für Aalen
 
Aalen
 
Eine Berufsoberschule für Aalen fordert Landtagsabgeordneter Winfried Mack. Mit einem Brief wandte sich der Abgeordnete an die neue Kultusministerin Marion Schick. Darin begründet er sein Anliegen mit der immer größer werdenden Bedeutung der beruflichen Bildung. Eine solche Berufsoberschule könnte am beruflichen Schulzentrum Aalen für die ganze Region errichtet werden.
 
„Mit einer solchen Berufsoberschule in Aalen würden die Absolventen einer Berufsausbildung eine zusätzliche Chance erhalten, die fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife zu erlangen“, erläutert Winfried Mack. „Weil wir in Baden-Württemberg ein durchlässiges Bildungssystem haben, ist die Hauptschule bei uns keine Sackgasse.“ Käme die Berufsoberschule, würde damit eine weitere Option für Haupt- und auch Realschüler geschaffen.
 
Winfried Mack weist in dem Schreiben an Ministerin Marion Schick darauf hin, dass man sich in Ostwürttemberg seit längerer Zeit mit der beruflichen Bildung und auch dem berufsbegleitenden Hochschulstudium beschäftige. Seit Herbst 2009 würden auf Initiative der CDU in Aalen und Ellwangen berufsbegleitende Fachhochschul-
 
Studiengänge angeboten. Im Umfeld der Hochschule Aalen würden die Studiengänge Maschinenbau und Mechatronik angeboten. Die Fachhochschule für berufsbegleitende Studiengänge der Stiftung Rehabilitation Heidelberg (SRH) biete in Ellwangen den Studiengang Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelmanage­ment an.
 

Suche

Landesverband Baden Württemberg