Neuigkeiten

30.09.2010, 20:10 Uhr
Reger Andrang bei der Sommerwanderung des CDU-Ortsverbandes Essingen „Wald und Geschichte“ mit Christoph Freiherr von Woellwarth am Samstag, 14. August 2010

Rund 40 Personen waren der Einladung des CDU-Ortsverbands Essingen am Samstag, 14. August 2010 gefolgt. Der 2. Vorsitzende Florian Weiss und Christoph Freiherr von Woellwarth begrüßten die zahlreichen Besucher. In seiner Begrüßung wies Florian Weiss auf das Motto „Information und Dialog“ des Essinger CDU-Ortsverbandes hin. „Die Sommerwanderung findet im Rahmen der CDU-Sommer-Aktionstage der CDU-Ostalb statt“, so Florian Weiss.

Die Route führte ab 14 Uhr 00 mit PKW vom Essinger Rathaus in Richtung Lauterburg zum Rodener Acker. Von dort wurde die Wanderung zu Fuß gestartet. Christoph Freiherr von Woellwarth erläuterte viele Details zum Wald, zu den Bäumen, zum Boden und den Wegen entlang der Strecke. Er wies auch auf die Probleme der Forstwirtschaft hin. Die Wanderung führte zum Pfaffensturz, wo Christoph Freiherr von Woellwarth über dessen Entstehungsgeschichte berichtete.

An der Hardthütte hatte der CDU-Ortsverband Essingen unter Federführung von Martin Grupp einen kleinen Getränkestand mit alkoholfreien Getränken bereit gestellt. Die Erfrischungen wurden dankend angenommen. Der weitere Weg führte über den Remsursprung zur Forellenzucht Allgaier. Stillvoll und zünftig wurde die Sommerwanderung des CDU-Ortsverbandes Essingen bei der Fischzucht Allgaier Essingen, direkt an der Landesstrasse, mit Getränken und geräucherten Forellen beendet. Klaus Allgaier erläuterte seinen Betrieb und die Besonderheiten der Fischzucht direkt in der Nähe des Remsursprungs.

Florian Weiss dankte allen Beteiligten für die Vorbereitungen und den zahlreichen Gästen für Ihre Teilnahme an der Wanderung. Sein besonderer Dank galt Christoph Freiherr von Woellwarth für seine hervorragende Führung „Wald und Geschichte“ sowie an Klaus Allgaier für den Abschluss der Wanderung.

Besuchen Sie den CDU-Ortsverband Essingen im Internet unter www.cdu-essingen.de

Adolf Sesselmann, 1. Vorsitzender Dieter Mößner, Pressereferent

 

Bilderserie