Neuigkeiten

23.04.2014, 10:00 Uhr | Roderich Kiesewetter MdB
Engagierte und interessierte Jugendliche gesucht!
Roderich Kiesewetter wirbt für Teilnahme am DenkT@g-Wettbewerb der Konrad-Adenauer-Stiftung!
Wahlkreisabgeordneter Roderich Kiesewetter ruft motivierte und kreative junge Menschen aus Aalen-Heidenheim auf sich am diesjährigen DenkT@g-Wettbewerb der Konrad-Adenauer-Stiftung zu beteiligen.
Jährlich begleitet die Konrad-Adenauer-Stiftung das zeitliche Umfeld des offiziellen Holocaust-Gedenktages am 27. Januar. Vortragsreihen, Zeitzeugengespräche und Schülerprojekte sol-len das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus wach-halten.

Seit 2004 ruft die Konrad-Adenauer-Stiftung insbesondere Ju-gendliche zwischen 16 und 22 Jahren dazu auf, sich im Rah-men des DenkT@g-Wettbewerbs, mit dem Nationalsozialismus und Holocaust, aber auch aktuellen Erscheinungsformen von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus auseinanderzusetzen. Die verschiedenen Gedanken und Ideen sollen in einer Web-Präsentation münden, welche dann durch eine Fachjury bewertet wird.

„Der Wettbewerb bietet eine gute Gelegenheit sich als junger Mensch intensiv mit den Geschehnissen im Nationalsozialis-mus – besonders mit dem Holocaust – auseinanderzusetzen. Aber auch heute noch gibt es in unserer Gesellschaft Rechtsex-tremismus und Fremdenfeindlichkeit – auch unter jungen Menschen. Wichtig ist, dass wir uns hierüber bewusst sind, nicht wegsehen, sondern darüber sprechen, aufklären und ak-tiv dagegen vorgehen. Deshalb fände ich es wichtig, wenn sich einige Jugendliche unseres Wahlkreises mit kreativen Ideen am Wettbewerb beteiligen würden“, so Kiesewetter.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen finden Sie unter www.denktag.de.

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine
Landesverband Baden Württemberg