Neuigkeiten

01.12.2013, 19:30 Uhr | Katja Uhl
Häfele folgt auf Aldinger
Bei der Jahreshauptversammlung am vergangenen Sonntag, 01.12.2013 des CDU Ortsverbands Röhlingen trat Gerhard Aldinger nach 13 Jahren an der Spitze des Ortsverbandes nicht mehr an. Zu seinem Nachfolger wählte die Mitgliederversammlung einstimmig Thomas Häfele aus Neunheim
Bei der Hauptversammlung der CDU Röhlingen sind langjährige Mitglieder geehrt worden. Von links: Rolf Merz, Hans-Peter Müller, Winfried Mack, Josef Rettenmaier, Otti Hohnheiser, Gerhard Aldinger, Gerhard Beck, Ida Reeb, Manfred Schneider und Josef Eiberge
Röhlingen - Aldinger blickte in seinem Rechenschaftsbericht auf das vergangene Vorstandsjahr zurück. Bestimmendes Thema sei dabei die Bioerdgasanlage gewesen. Die CDU Röhlingen hätte alles versucht um diese zu verhindern, da sie gegen den Willen der Röhlinger Bürger errichtet werden soll. Zudem lobte Aldinger den Bundestagswahlkampf von Roderich Kiesewetter. Dieser hatte in Röhlingen über 65 % der Zweitstimmen gewinnen können.

Am Anschluss berichtete Ortsvorsteher Hans-Peter Müller über die Entwicklung der Ortschaft Röhlingen sowie CDU-Fraktionsvorsitzender Rolf Merz über aktuelle Themen aus dem Gemeinderat.

Landtagsabgeordneter Winfried Mack dankte Gerhard Aldinger für sein jahrelanges Engagement. Aldinger habe sich immer vorbildlich für Röhlingen und dessen Bürgerinnen und Bürger eingesetzt. Besonders die Vereine seien ihm stets am Herzen gelegen.
 
Aldingers Nachfolger, Thomas Häfele, versprach, den Ortsverband aktiv weiter zu führen. Die CDU Röhlingen werde sich auch weiterhin aktiv in die Kommunalpolitik einbringen und das Thema Bioerdgasanlage kritisch verfolgen. Zudem möchte Häfele, welcher auch Kreisvorsitzender der Jungen Union (JU) ist, Mitglieder aus der JU für die CDU Röhlingen gewinnen.

Weiter wurden gewählt: Katja Uhl (Stellvertretende Vorsitzende) und Gisela Hipp (Schatzmeisterin). Als Beisitzer wurden gewählt: Gerhard Beck, Manfred Braig, Vitus Bühler, Martin Frankenreiter, Günther Gerold, Roland Herzog, Franz Higler, Tobias Kling, Hans-Peter Müller und Franz Uhl.

Für langjährige Mitgliedschaft in der CDU wurden geehrt: 25 Jahre: Gerhard Beck. Für 30 Jahre: Otti Hohnheiser, Ida Reeb, Josef Rettenmaier, Manfred Schneider, Joachim Schwob und August Seckler. Für 40 Jahre: Georg Gösele, Josef Eiberger und Paul Reeb.

Suche

Landesverband Baden Württemberg