Neuigkeiten

23.11.2013, 19:00 Uhr | Valérie le Maire
Häfele einstimmig wiedergewählt
Die Junge Union Ostalb hat bei ihrer Jahreshauptversammlung ihren Kreisvorsitzenden Thomas Häfele erneut im Amt bestätigt.
Wie bereits in der vergangenen Wahl erhielt der 26-jährige ein einstimmiges Ergebnis von den über 60 Personen, die zu der Versammlung nach Dewangen gekommen waren.
Aalen-Dewangen -

In seinem Rechenschaftsbericht zeigte sich Häfele zufrieden mit der Arbeit der Jungen Union und bedankte sich beim Vorstand für die gute und konstruktive Zusammenarbeit.  Mit über 700 Mitgliedern sei die Junge Union Ostalb nach wie vor die größte und bedeutendste politische Jugendorganisation im Ostalbkreis und habe ihre Stellung als größter JU-Kreisverband Baden-Württembergs verteidigen können.

 In zahlreichen Veranstaltungen habe man aktuelle politische Themen wie die Gesundheitsversorgung im Ländlichen Raum oder die Zukunft Europas aufgegriffen und mit Politikern aus Europa, Bund und Land diskutiert. Im Bundestagswahlkampf habe man die CDU tatkräftig unterstützt, wodurch deren Abgeordneter Roderich Kiesewetter bei den Erststimmen eines der zehn besten Ergebnisse in Deutschland einfahren konnte.

Unter den zahlreichen Ausfahrten und Besichtigungen sei die Pragausfahrt mit über 50 Teilnehmern ein besonders Highlight gewesen, so Häfele. Persönlich freue er sich aber am meisten über die Gründung des neuen Ortsverbands „Schwäbischer Wald“.  Im kommenden Jahr wolle er die Ortsverbandsgründungsinitiative weiter fortführen, mehr inhaltliche Schwerpunkte setzen und versuchen, möglichst viele junge Kandidaten in die Kommunalwahlen zu schicken. 

Als Ehrengäste konnte die Junge Union die Abgeordneten Roderich Kiesewetter MdB, Norbert Barthle MdB, Winfried Mack MdL sowie den Bezirksvorsitzenden der Seniorenunion Rolf Rapp und den Landesvorsitzenden der Jungen Union Baden-Württemberg Nikolas Löbel begrüßen. In ihren Grußworten sich die Abgeordneten für die große Unterstützung im Wahlkampf und ermunterten die Mitglieder der Jungen Union, in den Kommunalwahlen zu kandidieren.

Außerdem wurden gewählt: Anton Rettenmayr (stellv. Vorsitzender), Lutz Kiesewetter (stellv. Vorsitzender), Nadja May (Kreisgeschäftsführerin), Julian Hutschenreuther (Finanzreferent), Alena Winter (Schriftführerin), Valérie le Maire (Pressereferentin), Achim Bihr (Internetreferent). Zu Beisitzern wurden gewählt: Julian Barthle, Simon Fischer, Samuel Gail, Simone König, Philipp Köninger, Stefan Kurz, Timo Lander, Linda Lerch, Felix Schneider, Marcel Schubert, Katja Uhl und Ramona Veil.

Suche

Landesverband Baden Württemberg