Neuigkeiten

29.06.2007, 13:34 Uhr
Beschäftigung nimmt zu, Arbeitslosigkeit geht weiter zurück.
Zu den aktuellen für den Monat Juni 2007 veröffentlichten Arbeitsmarkt-zahlen der Bundesagentur für Arbeit erklärt der heimische CDU-Bundes-tagsabgeordnete Norbert Barthle:
Die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt hält an: Die Zahl der Arbeitslosen ist im Juni 2007 gegenüber dem Vorjahresmonat nochmals deutlich um 125.000 auf nun 3,687 Millionen gesunken. Gegenüber dem Vorjahr wurden im Juni 712.000 Arbeitslose weniger gezählt. Besonders erfreulich ist die weiterhin starke Zunahme der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung um 599.000 gegenüber dem Vorjahr. Dabei entfällt deutlich mehr als die Hälfte des Anstiegs auf Vollzeitstellen. Von allen gemeldeten Stellen waren 412.000 – also mehr als 60 Prozent – für „normale“ sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse. Das waren 86.000 mehr als vor einem Jahr.
Die günstige Entwicklung erklärt sich vor allem mit dem konjunkturell bedingten Aufbau sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung. Daneben hat aber auch die verbesserte Betreuung der Arbeitslosengeld II-Bezieher eine Rolle gespielt.
Neben den guten Arbeitsmarktdaten gibt es gezielte Maßnahmen der Koalition für einen breiten Abbau der Arbeitslosigkeit. Nächste Woche werden wir im Bundestag zwei Gesetze verabschieden, die die Qualifizierung und Beschäftigungschancen von langzeitarbeitslosen Jugendlichen verbessern und Langzeitarbeitslose mit besonderen Vermittlungshemmnissen fördern. Darüber hinaus werden wir ein Programm zur Förderung von zusätzlichen Arbeitsplätzen in Regionen mit besonders hoher und verfestigter Langzeitarbeitslosigkeit auf den Weg bringen.

Suche

Landesverband Baden Württemberg