Neuigkeiten

19.07.2007, 12:24 Uhr
Stuttgart 21 ist auch für meinen Wahlkreis ein echter Gewinn!
Erfreut reagierte Norbert Barthle (CDU) auf die Nachricht, dass das Bahnprojekt „Stuttgart 21“ endlich in trockenen Tüchern sei. Dies bedeute auch für seinen Wahlkreis einen deutlichen Gewinn. „Wenn ich mir überlege, dass ich zukünftig von Gmünd aus 32 Minuten schneller am Flughafen bin als vorher, wird die Bahn wieder eine echte Alternative zum Auto. Auch für den Backnanger Raum ergeben sich merkbare Zeitersparnisse, gerade bei regionalen Verbindungen“ schreibt Barthle in einer Mitteilung.
Es sei ein großer Erfolg für Ministerpräsident Oettinger, dieses Projekt doch noch durchgesetzt zu haben. „Die Widerstände im Bundesverkehrsministerium und bei der Bahn AG waren ja nicht gerade gering; auch der Preis, den unser Land zu zahlen hat, ist kein Pappenstiel – aber die Lasten sind mehr als nur vertretbar, sie sind eine gute und sinnvolle Investition in die Zukunft“ so Barthle. „Das Gesamtprojekt Baden-Württemberg 21 sichert den Anschluss unseres im Herzen Europas gelegenen Landes an das europäische Hochgeschwindigkeitsnetz und die wichtigen europäischen Eisenbahn-Magistralen. Wir alle werden von einer schnellen und bequemen Anbindung an die Metropolen in Europa profitieren: Baden-Württemberg rückt noch mehr ins Zentrum Europas.“ Immerhin gehöre Baden-Württemberg zu den wirtschaftsstärksten Regionen Europas. Durch seine zentrale Lage und seine Exportstärke sei Baden-Württemberg in besonderem Maße auf schnelle und leistungsfähige Verkehrswege angewiesen. „Immer wichtiger wird in Zukunft auch die Vernetzung der einzelnen Verkehrsträger und da bietet Stuttgart 21 mit der Anbindung an den Flughafen und die neue Messe wirklich Wegweisendes.“