Neuigkeiten

05.09.2007, 12:12 Uhr
25 Jahre Deutsch-Amerikanischer Jugendaustausch - Parlamentarisches Patenschafts-Programm
Ein Jahr in den USA leben, studieren und arbeiten - diese spannende und einzigartige Kombination bietet das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP).
In diesem Jugendaustausch-Programm des Deutschen Bundestages und des Amerikanischen Kongresses konnten seit 1983 bereits über 17.000 junge Leute gefördert werden, davon 20 Prozent junge Berufstätige.

Bundestagsabgeordnete übernehmen während des Jahres die Patenschaft für die Jugendlichen. So auch der CDU-Abgeordnete Georg Brunnhuber, der dank bester Erfahrungen mit großer Freude auf diese Möglichkeit aufmerksam machen und die Jugendlichen ermutigen möchte, sich zu bewerben.

Besonders angesprochen sind junge Berufstätige / Auszubildende, die zum Zeitpunkt der Ausreise (August 2008) eine anerkannte, abgeschlossene Berufsausbildung haben und nach dem 31.07.1985 geboren sind. Als besonderen Service können diese Jugendlichen die Bewerbungsunterlagen bis zum 07. September 2007 unter den Telefonnummern (0228) 4460-1339 bzw. –1172 bei InWEnt angefordern. Abgabetermin der ausgefüllten Bewerbungsunterlagen ist dann der 24. September 2007.

„Dies ist eine wunderbare Gelegenheit für unsere jungen Leute. Ich kann aufgrund der guten Erfahrungen aus den letzten Jahren dieses Programm nur empfehlen. Die Teilnehmer des Austauschprogramms kamen mit tollen Eindrücken wieder nach Hause“, so MdB Brunnhuber.