Neuigkeiten

18.01.2008, 16:41 Uhr
MdBs Lange und Barthle: Für die B 29-Ortsumgehung Mögglingen steht die Zusage der Bundesregierung
Wenn es um die Ortsumgehung geht, scheut Mögglingens Bürgermeister Ottmar Schweizer keine Mühen: Für ein rund einstündiges Gespräch mit der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium, Frau Karin Roth, war er extra nach Berlin gekommen. Zusammen mit den Abgeordneten Christian Lange und Norbert Barthle, die den Termin vorbereitet hatten, diskutierte man die Perspektiven der Ortsumgehung Mögglingen.
Staatssekretärin Roth: „Der Bund steht zu seiner Zusage aus dem Jahre 2002, dass nach dem Tunnel in Gmünd die Ortsumfahrung Mögglingen gebaut wird. Die Kostensteigerungen am Gmünder Tunnel ändern an dieser Zusage nichts.“ Barthle begrüßte diese klare Zusage ausdrücklich: „Angesichts der Preissteigerungen, die aktuell auch bei Straßenbauprojekten zu beobachten sind, freut es mich, dass die Bundesregierung bei Mögglingen nicht wackelt, sondern an der zeitlichen Planung dieses für die ganze Region wichtigen Projekts festhält.“ Lange betonte, dass es richtig sei, wenn der Bund bei der Prioritätensetzung auch die lokale Belastung der Bevölkerung im Auge habe. „Es ist gut, dass die Frau Staatssekretärin ausdrücklich anerkannt hat, dass Mögglingen besonders stark unter dem Durchgangsverkehr zu leiden hat.“

Schweizer begrüßte die Aussagen der Staatssekretärin ebenfalls und kam auf ein weiteres Anliegen zu sprechen: Im Zuge der Vorbereitungsarbeiten zur geplanten Ortsumgehung seien auch Flurbereinigungsmaßnahmen notwendig. „Doch mangels eines konkreten Termins stoße ich hier bei den regionalen Behörden immer wieder auf taube Ohren. Es wäre hilfreich, wenn es gelänge, diesen Teufelskreis zu durchbrechen.“ Mit diesem Wunsch stieß der Mögglinger Schultes bei Roth auf offene Ohren. Sie sagte zu, gleich beim nächsten Treffen mit dem baden-württembergischen Verkehrsstaatssekretär Rudolf Köberle diesen Punkt anzusprechen – und zu lösen. Danach könne dann rechtzeitig vor der Fertigstellung des Gmünder Tunnels mit den Vorbereitungsarbeiten für den Bau der Mögglinger Ortsumgehung begonnen werden.

Zum Abschluss überreichte Schweizer Frau Roth die Dokumentation ‚50 Jahre Straßenplanung Mögglingen’; „damit Sie Mögglingen immer im Hinterkopf behalten.“

Suche

Landesverband Baden Württemberg