CDU-Kreisverband Ostalb
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-ostalb.de

DRUCK STARTEN


Pressestimmen
04.08.2017, 15:00 Uhr | Schwäbische Post
Fokus im Land auf Bildungs- und Sicherheitspolitik
CDU-Landesfraktionsvorsitzender Professor Dr. Wolfgang Reinhart zu Gast in Oberkochen
Nachmittags bei der Wanderung vom bayerischen Dinkelsbühl nach Wört in den Ostalbkreis hatte der CDU-Fraktionsvorsitzende im Stuttgarter Landtag, Professor Dr. Wolfgang Reinhart, 100 Weggenossen. Im Hof der Dreißentalschule wollten nur 20 Zuhörer seine Rede zum Thema „Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“ hören.

Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Martin Balle verwies auf die Bedeutung der Bundestagswahl. Man brauche einen starken Anker „und wir setzen auf die berechenbare Politik von Kanzlerin Angela Merkel für Wohlstand und soziale Sicherheit“, betonte er. In der Landespolitik sieht Balle eine „deutliche schwarze Handschrift“. Wolfgang Reinhart sei ein „markanter Strippenzieher der Landespolitik“.

Oberkochen sei eine prosperierende Stadt mit klarem Outfit für Innovation, Zukunft und Wachstum, meinte Reinhart beim „Sommergespräch“. Reinhart warnte davor, die Bundestagswahl schon als gewonnen zu sehen, die Situation in der Politik werde immer volatiler. Wahlkampf sei ein Marathon, diese Worte Helmut Kohls müsse man sich zu Herzen nehmen.

„Deutschland ist die Lokomotive Europas“, betonte Reinhart und dem Land gehe es so gut wie nie zuvor. Reinhart warnte vor Rot-Rot-Grün. In Deutschland dürfe keine Unsicherheit einkehren angesichts einer fragilen weltweiten Situation durch Trump, Brexit, Erdogan, Putin und anarchische Zustände in Libyen. Was Deutschland brauche, sei jene Stabilität und Sicherheit, für die das Land in der Welt bewundert werde. Man dürfe nicht zurückfallen in Nationalismus und Kleinstaaterei, sondern müsse sich der Globalisierung, Digitalisierung und dem demografischen Wandel stellen.

Für Baden-Württemberg versprach er massive Anstrengungen in Sachen Bildungs- und Sicherheitspolitik mit 1400 neuen Lehrerstellen und 2000 Polizeibeamten. In puncto Sicherheit dürfe es keine rechtsfreien Räume geben. Eine weitere massive Herausforderung stellten Investitionen in Forschung und Entwicklung dar.