CDU-Kreisverband Ostalb
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-ostalb.de

DRUCK STARTEN


Archiv
14.06.2017, 18:00 Uhr | CDU-Stadtverband Oberkochen
CDU Oberkochen besucht Polizeiposten
Kriminalitätsstatistik weist geringe Anzahl von Straftaten in Oberkochen auf
Der Oberkochener Polizeiposten mit seinen derzeit 4 Beamten unter Leitung von Daniela Christ empfingen die Christdemokraten mit interessanten Ausführungen zur Sicherheitslage in Oberkochen. Mit 195 Straften im abgelaufenen Jahr, sowie gemeldeten 50 Diebstählen und 3 Ladendiebstählen – 38 Körperverletzungen – 8 schwere und 6 gefährliche Körperverletzungen könne von überschaubaren Delikten mit einer hohen Aufklärungsquote gesprochen werden, so Postenführerin Christ.
CDU-Mitglieder mit Vorsitzendem Martin Balle und der Postenführerin der Polizei Oberkochen Daniela Christ
Der CDU Oberkochen war die Ausrüstung der Polizeibeamten wichtig – die Schutzkleidung für jeden Polizeibeamten, sowie eine neue Waffe MP und die Bodycam – zum Schutz der Polizisten und der Bürger, die noch nicht flächendeckend eingesetzt sei. Im Bereich der Inneren Sicherheit werde viel für die Polizei getan und die amtierende Landesregierung habe Beachtliches in Punkto Beamten-Dienststellen, Ausrüstung mit neuester Technik und Präsenz der Beamten in der Öffentlichkeit investiert und getan.

CDU-Stadtverbandsvorsitzender Martin Balle dankte den Polizistinnen und Polizisten für ihren Einsatz und für den täglichen Dienst am Bürger und für deren Sicherheit – unter Einsatz ihres eigenen Lebens - zu sorgen. In Zeiten von Terror und Gewalt könne man in Oberkochen von ruhigen und zufriedenstellenden Ergebnissen bei der Kriminalitätsbekämpfung sprechen, sodass die Wohnungs- und Aufenthaltsqualität von hohem Niveau geprägt sei – bei keinem einzigen Wohnungseinbruchdiebstahl im vergangenen Jahr – so Martin Balle abschließend.